navigation

Schulanlage Guldisloo

Schulhaus Guldisloo mit Turnhalle und Wandbild

Architekt Johannes Meier schuf 1934 auf dem Guldisloo einen neuartigen Schulhausbau mit einem langgezogenen, zweigeschossigen Schultrakt, dem im rechten Winkel eine überdeckte Pausenhalle mit Turnhalle angegliedert ist. In der Pausenhalle ist von Karl Hügin ein Brunnen - Mosaikwandbild zu sehen, passend zum Lied „Zur Goldenen Abendsonne, wie bist du so schön“ des Wetziker Musikers Hans Georg Nägeli. Gegen Osten fügt sich seit 1960 ein Anbau mit acht Schulzimmern sowie der fünfeckige Singsaal auf Betonstelzen mit dem charakteristischen Pyramidendach an.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie, wenn Sie "Sound abspielen" anwählen.
 

powered by anthrazit