navigation
20. Nov. 2019, 10:10 Uhr

Trinkwasserqualität in Wetzikon

Das Trinkwasser in Wetzikon besteht aus rund 40 Prozent Seewasser, 40 Prozent Grundwasser und rund 20 Prozent Quellwasser.

Die Messwerte des Wetziker Grundwassers werden vom Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) des Kantons Zürich kontrolliert. Der Grenzwert (höher als 0.1 µg/L) unserer Grundwasserfassung wurde nicht überschritten. Die gefundenen Rückstände von Pflanzenschutzmitteln sind unter 0.05 µg/L. Durch die zusätzliche Vermischung des Grundwassers mit Quell- und Seewasser liegen die Werte noch tiefer. Das Wasser im Verteilnetz von Wetzikon kann also bedenkenlos konsumiert werden.

In Wetzikon wird das Trinkwasser regelmässig kontrolliert wodurch eine einwandfreie Qualität ausgewiesen werden kann. Die letzte amtliche Beprobung fand am 18. November 2019 statt.

 

powered by anthrazit