navigation
Konzert - Klassik, Kultur

Blaubart spielt: Die Geschichte des Soldaten

Freunde klassicher Musik

BLAUBART spielt und erzählt

DIE GESCHICHTE VOM SOLDATEN

von Igor Strawinsky (Musik) und Ferdinand Ramuz (Text)

Mani Matter (Übersetzung)

Manuela Keller: Prinzessin und Klavier

Christian Strässle: Erzähler, Soldat und Violine

www.blaubart-musik.ch

Als Igor Strawinsky 1917 die "Geschichte vom Soldaten" – eine erzählte Moritat mit Schauspielern und Orchester – konzipiert, lebt er im Exil am Genfer See. Die Auswirkungen des Krieges sind auch in der Schweiz zu spüren, die Theater bleiben geschlossen. Aus der Not heraus legt Strawinsky sein musikalisches Märchen so schlicht und kleinbesetzt wie möglich an – ein Gebot der angespannten finanziellen Situation, aber auch der neuen "Ästhetik der Einfachheit". Gemeinsam mit dem Waadtländer Dichter Charles-Ferdinand Ramuz entwirft Strawinsky die Struktur: Ein Erzähler skizziert die Handlung in der Manier eines Moritatenvortrags mit Musik, ganz im Stil der alten russischen Jahrmarkterzählungen und Gauklerbühnen. Er trägt die Geschichte des Soldaten und dessen Geige vor, der sich auf einen Handel mit dem Teufel einlässt, danach aber den Fünfer und das Weggli möchte... Das Stück wird 1918 mit einem Septett, einem Erzähler und zwei Schauspielern uraufgeführt. Kurz darauf schreibt Stravinsky eine kürzere Fassung für ein Trio mit Klavier, Violine und Klarinette.

Blaubart nennt sich das langjährig aufeinander eingespielte, fulminante Trio mit Manuela Keller am Klavier, Chris Wirth an den Klarinetten und Christian Strässle an der Violine. Sie haben die herb poetische, nahe am französischen Original liegende Übersetzung von Mani Matter aus dem Jahr 1963 verwendet, den Text etwas gekürzt und sich auf den Leib geschrieben. Der rhythmisch gepfefferten und leicht verschrobenen Musik Strawinskys (Marsch, Ragtime, Tango, Walzer, Choral...) fügen sie eigene kleine Stücke bei, allerdings mit grosser Achtung vor dem Können des Meisters und der von Ramuz so gewitzt und zeitlos erzählten Geschichte.

Hereinspaziert!

Datum
Theater.png
Sa, 21. Nov. 2020, 20:15 - 23:30h
Veranstaltungsort
powered by anthrazit