navigation
Konzert - Rock/Pop, Konzert - Diverse

Tripplekonzert von HipHop bis Reggae

Kt Gorique/Big Zis/CanavaR

Was in der Kulti Wetzikon in den frühen 90-er Jahren begann, hat hier bis heute Tradition, in der Kulti wird HipHop, Trap, Reggae etc, gelebt. Wir wollen dies daher auch im Jubiläumsjahr gebührend, Grenzen-, gender-, und kulturüberschreitend zelebrieren, am 21.11. feiern wir zudem eine gehörige Portion Frauenpower, der doch in dieser Sparte Musik immer noch eher selten ist.

Kt Gorique hat ihr neues Album "Akwaba" , was übersetzt "willkommen" heisst, im Gepäck und wird mit einer Liveband auf der Bühne stehen. Für die Tänzerin, Schauspielerin aus dem Wallis mit Wurzeln an der Elfenbeinküste ist die Musik ihr ganz persönliches Ausdrucksmittel. Sie entwickelte eine einzigartige Mischung aus Reggae und modernem HipHop mit einem Hauch von afrikanischer Musik. Für ihr neues Album ist sie nach Abidjan gereist und hat dort für sich ihren ganz eigenen Stil: "Future Roots" entdeckt.

Big Zis, die Zürcher Rapperin, hat ebenfalls ihr 4. und neues Album mit dem Titel "4xLove:2" dabei. Selten klingt Systemkritik so lässig. Seit einem viertel Jahrhundert behauptet sie sich in der, immer noch von Männern dominierten Rap Szene. In dieser Zeit hat sie einen Preis für das beste Schweizer Musikvideo (2019) und soeben den Schweizer Musikpreis (2020) gewonnen, wurde Mutter von 3 Kindern. Und während andere noch den eklatanten Mangel an Frauen in der Schweizer Musik beklagen, – es jedoch verpassen, die grösseren Zusammenhänge zu einem politischen System zu sehen, in dem Frauen noch immer einen Grossteil der unbezahlten Gebär-, Erziehungs- und Hausarbeit machen; schreibt Big Zis ein neues Album, das eben diesem System den verbalen und musikalischen Stinkefinger zeigt – und darüber hinaus sehr viel Spass macht.

CanavaR der Lokalmatador, macht den Auftakt zu diesem weiblich dominierten Abend, steht jedoch als Mann mit türkischen Wurzeln nicht etwa abseits da. Nimmt sich jemand nämlich die Mühe seine Texte zu verstehen und kennt man ihn dann noch persönlich, wird schnell klar, dass es sich auch bei diesem Rap um gesellschaftskritische, emanzipierte Musik handelt.
Also alles in allem eine Garantie für einen gesellschaftskritischen, emanzipierten Abend mit sehr viel (Frauen-) Power, gutem. Rap und noch mehr Spass!

Türöffnung 19 Uhr (Contact Tracing) / Konzertbeginn 20.30 Uhr
Tickets: VV CHF 30.00 www.ticketino.ch / AK CHF 35.00

Datum
Theater.png
Sa, 21. Nov. 2020, 20:30 bis
22. Nov. 2020, 01:00
Veranstaltungsort
powered by anthrazit